Dein Personal Trainer

Wenn du bereit bist, deine Gewohnheiten zu verändern und hart an dir selbst zu arbeiten, werde ich dir zeigen, wie du dein persönliches Ziel erreichst. Indem du verstehst, wie dein Körper funktioniert und welche Komponenten der Ernährung und des Trainings für dich relevant sind, wirst du nachhaltig fitter und gesünder sein. 




Das bin ich

Dein Personal Trainer in München

  • Nutrition and Biomedicine (M.Sc.)
  • Molekulare Biotechnologie (B.Sc)
  • Mobility Experte
  • Ernährungs Profi
  • Neuro-Athletik Trainer
  • Fitness Trainer A Lizenz 
  • Functional Trainer A Lizenz 



Neue Artikel

Informationsflut kann krank machen

Informationen gibt es überall, auch zum Thema Ernährung. Trotzdem sind ständig alle verwirrt und niemand weiß, was jetzt eigentlich richtig ist. Wieso?

 

Unser Stoffwechsel ist so komplex, dass er nicht auf einfache Grundprinzipien reduziert werden kann. Für den Normalo, der allerdings wenig von Biochemie versteht, müssen Vorgänge aber verständlich gemacht werden. Hier helfen Vereinfachungen. Das Problem: einige Fakten und Infos bleiben auf der Strecke. Diese vereinfachten Denkansätze können dann dazu führen, dass bestimmte Aussagen komplett fehlinterpretiert werden. Hier ein paar Beispiele:

mehr lesen 0 Kommentare

Fruktose - Der Weg zur Fettleber?

Fruktose, oder auch Fruchtzucker genannt, ist ein Einfachzucker, der vor allem in Obstsorten vorkommt. Fruktose hat eine um Vielfaches höhere Süßkraft als Glukose – Traubenzucker. Eine Besonderheit der Fruktose ist ihr Stoffwechselweg im Körper. Während Glukose aus dem Blut normalerweise in alle Körperzellen geschleust wird, um den Körper mit Energie zu versorgen, findet Fruktose ihren Weg hauptsächlich in die Leberzellen. Bei intravenöser Gabe von Fruktose wird über 50 % des Zuckers in der Leber umgewandelt. Weitere 20 % der Umwandlung übernimmt die Niere. [1]

 

Ist der Ort der Umwandlung für uns denn so wichtig? Tatsächlich ja. Denn im Gegensatz zur Verstoffwechselung von Glukose, gibt es bei Fruktose ein paar Besonderheiten. Glukose ist neben Fett eine der primären Energiequellen für den Körper. Als sekundäre Energiequelle muss Fruktose erst umgewandelt werden, um für den Körper nützlich zu werden. Und dieser Weg führt häufig durch die Leber.

mehr lesen 0 Kommentare

Solltest Du Insekten essen??

Tierische Produkte haben gegenüber pflanzlichen Nahrungsmitteln den Vorteil, dass sie oft essenzielle Nährstoffe enthalten, die nur aus Tieren aufgenommen werden können. Außerdem weisen die Nährstoffe eine deutlich verbesserte Absorptionsrate auf als in Pflanzen. Tierische Lebensmittel haben jedoch auch einen großen Nachteil. Der negative Einfluss auf die Umwelt durch deren Anbau ist um ein Vielfaches höher, als der durch Pflanzen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Soja und deine Gesundheit

Soja wird weltweit aus mehreren Gründen immer beliebter und ist daher mittlerweile zu einem Multimillionen Dollar Geschäft geworden. 2017 betrug die weltweite Sojaproduktion 350 Mio Tonnen. Vor allem in westlichen Ländern nimmt der Bedarf an Soja enorm zu. Dabei geht nur ein Bruchteil der Pflanze in die Humanernährung. Knapp 70 % werden in Form von Sojamehl in der Viehfütterung eingesetzt. Eine erstaunliche Menge von knapp 20 % wird zu Öl verarbeitet. 

 

Aus Ost-Asien wurde die Sojabohne im 18-19. Jh. In Europa und Nordamerika eingeführt. Sie war zu der Zeit schon lange ein traditionelles Lebensmittel in Asien. Die Asiaten verarbeiteten die Sojabohne zu Lebensmittel wie Sojamilch, Sojasoße, Tofu, Tempeh, Miso und Natto.  

mehr lesen 0 Kommentare

Eisenaufnahme bei Veganern

Studien heben immer wieder hervor, dass sich Veganer in der Regel gesünder ernähren und länger leben. Sie erkranken seltener an Zivilisationserkrankungen wie Diabetes, Krebs oder Herz-Kreislaufproblemen. Was man den Studien häufig nur schwer entnehmen kann ist allerdings, dass sich viele Veganer auch intensiver mit Ernährung und einem gesunden Lebensstil befassen. Das allein wirkt sich schon enorm positiv auf die Lebensqualität aus. 

mehr lesen 0 Kommentare

Social Media


Kontaktformular

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.